To use this site your Internet browser must have Cookies enabled.

We use cookies!

Learn more

DE RU

DAS BIETERVERFAHREN

Was ist ein Bieterverfahren?

Immobilien über das Bieterverfahren zu verkaufen ist eine zusätzliche zeitgemäße Vermarktungsart.

Das Bieterverfahren wird am ehesten dadurch beschrieben, was es nicht ist! Es ist keine Auktion, es ist keine Versteigerung. Es sieht nur ähnlich aus und fühlt sich für die Teilnehmer ähnlich an. Der entscheidende Unterschied zur Auktion oder Versteigerung ist das Ende.

Das Ende einer Auktion oder Versteigerung ist der Zuschlag. Beim Bieterverfahren ist am Ende zunächst nur ein Höchstgebot gefunden, zu dem ein Interessent bereit ist, die Immobilie zu erwerben. Für den Eigentümer besteht kein Zwang, das Höchstgebot anzunehmen. Am Ende des Bieterverfahrens steht die Einigung zwischen Verkäufer und Interessent, die ihren Abschluss in einem normalen Immobilienkaufvertrag bei einem Notar findet.

An dem Bieterverfahren können alle Personen mit vorheriger Anmeldung teilnehmen. Jede Person muss sich ausweisen können.

Welche Vorteile hat der Verkäufer?

Welche Vorteile hat der Käufer?

Wie läuft ein Bieterverfahren ab?

Kontakt aufnehmen